Sagrado long time ago and now

2711201429966

13 anni fa sono stata a Grado e Trieste (e Monfalcone) con Sinan (13) e Marius (10). Una storia speciale ...
Vor 13 Jahren bin ich mit Sinan (13) und Marius (10) in Grado und Trieste (und Monfalcone) gewesen. Eine spezielle Geschichte ...
Diese kleine (meine) Erinnerung stammt von unserer ehemaligen Fb-Seite zum Thema 'Umzug nach Monfalcone'. Das ABC unglücklicher Umstände ,-)

Damals ...

A) Urlaub mit 2 Söhnen in Grado.
B) Ausflug nach Trieste.
C) Rückweg -> Auto bockt.
D) Mit Müh und Not Tankstelle in Grado erreicht.
E) Auto wird in 40 km entfernten Ort abgeschleppt (Grund unklar - auch in Grado gibts Werkstätten).
F) Dringliche Heimreise für den nächsten Tag geplant, Auto nicht fertig.
G) Am Morgen des nächsten Tages Antritt der Heimreise mit dem Zug ab Monfalcone (kurzes Absitzen im chinesischen Bahnhofslokal).
H) Kurz vor Udine Anruf -> Auto DOCH fertig.
I) Zugfahrt in Retourrichtung, leicht andere Route in jenen Ort der berühmt-berüchtigten Werkstatt.
J) Ankunft an dortigem Bahnhof -> selbiger menschenleer, keine Busse oder Taxis.
K) Nach langer Wartezeit trifft doch noch 1 Auto dort ein -> Fahrer liefert Freundin am Bahnhof ab und bringt uns am Rückweg zum Fahrzeug -> erstes Glückshighlight des bisher bescheidenen Tages.
L) Unfreundliche Gesichter in der Werkstätte -> egal, ab auf die Autobahn und gut is.
M) Feststellen, dass Tank plötzlich leer ist (was beim letzten Kontakt mit dem Gefährt ganz anders gewesen war …) -> Tanken.
N) Auto zeigt neuerlichen Schwächeanfall, zuletzt Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h -> 8 Kilometer geschafft.
O) Ein Parkplatz kommt und raus -> Fahrzeug lässt sich grad noch einparken und dann nimmer starten.
P) Handy blinkt rot und zeigt baldigen Ausfall an -> Telefonat mit ÖAMTC aber noch geschafft, alhamdullillah.
Q) Prächtige Stimmung in der Jungburschenrunde :-(
R) Stunden vergehn, niemand findet das österreichische Auto auf dem einsamen Parkplatz bei Udine.
S) Es wird Abend -> Stimmung sinkt schneller als die Sonne.
T) Ein Abschleppwagen, ein Abschleppwagen! -> der Fahrer weiss von nix, Zufall. 2. Glückshighlight des bislang noch immer bescheidenen Tages.
U) Doch nach Hin und Her -> das kaputte Teil wird aufgeladen und samt der Personenrunde Richtung Austria geschleppt.
V) Um Mitternacht in Villach eingetroffen!
W) Mitternächtliches Maci vor Weiterfahrt nach Graz -> Papa der Söhne erledigt den Rest der Tour.
X) Auto hatte fast nix -> Kleinigkeit an der Elektrik -> Erkenntnis: Die haben dort …
1. … das Benzin geklaut … und
2. … nixxx repariert.
Y) Italien für zig Jahre abgepöht und vermieden.

Z) Für September 2012 geplant: Umzug nach Monfalcone 8=)

Zusatz: Wohnhaft seit November 2012 in Monfalcone.